Berufsunfähigkeitsversicherung mit Rürup-Basis-Rente

Eine Rürup-Basis-Rente mit Berufsunfähigkeitsversicherung ist vor allem für Familien interessant. Denn nichts ist schlechter, als wenn man als Alleinverdiener plötzlich vor dem finanziellen Aus steht. Neben der Haftpflichtversicherung ist eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit eine der wichtigsten Versicherungen, die es überhaupt gibt. Man sollte sich also beispielsweise bei einem Vergleich der Versicherungen im Bereich der Berufsunfähigkeit Gedanken über die jeweiligen Konditionen und Kosten Gedanken machen.

Die Berufsunfähigkeit als Risiko
Wenn der bisherige aktuelle Beruf aus Gesundheitsgründen nicht mehr ausgeübt werden kann ist eine dementsprechende Versicherung gefragt. Hat man diese dann nicht abgeschlossen kann auf ganz schnelle Art und Weise der gewohnte Lebensstandard nicht mehr aufrecht erhalten werden können. Aber gerade dann, wenn monatlich gleichbleibende Verpflichtungen ins Haus stehen kann man ganz schnell ins finanzielle Abseits geraten. Damit diese Situation vermieden werden kann gibt es die Berufsunfähigkeitsversicherung, die diese Unwägbarkeiten optimal abfedert. Eine dauerhafte Einschränkung gesundheitlicher Art muss bei der geplanten Inanspruchnahme der Versicherung schon gegeben sein. Im Regelfall reicht hier eine ausführliche ärztliche Bescheinigung aus. Sind diese Voraussetzungen nicht gegeben kann man gerne auch auf ein Gutachten zurückgreifen. Wichtig ist es für den Versicherungsnehmer in jedem Fall, dass er im Bedarfsfall die Versicherungsleistung auch ausbezahlt bekommt.

Die Rürup-Basis-Rente
Eine steuerliche Absetzbarkeit durch die Rürup-Rente ist in gewissen Rahmenbedingungen gegeben. Bei der Rürup-Rente sind „sonstige Vorsorgeaufwendungen“ nur bedingt absetzbar. Die Höchstgrenze liegt hier derzeit bei 1.500 Euro jährlich. Bei der Rürup-Rente mit einer Berufsunfähigkeitszusatzversicherung ist es für den Versicherungsnehmer möglich, dass er bis zu 20.000 Euro im Jahr absetzen kann. Voraussetzung ist hier in jedem Fall, dass die Versicherungsbeitrage die Beiträge zu Altersvorsorge nicht übersteigen. Vor Abschluss eines Vertrages lohnt sich in jedem Fall eine umfassende Beratung.

Ein Vergleich lohnt sich

Man ist immer auf der absolut sicheren Seite, wenn man vor Abschluss eines Vertrages im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung alle Konditionen und Leistungen miteinander vergleicht. Denn nur dann ist sichergestellt, dass man das beste Preis-/ Leistungsverhältnis für sich beanspruchen kann. Bei gleicher Leistung muss man also nicht zuviel bezahlen, wenn es um die Absicherung der Berufsunfähigkeit geht. Diese Art von Versicherung ist natürlich nur für den eventuellen Bedarfsfall wichtig.

Besucher dieser Seite suchten unter anderem auch nach: